Marco Pagano

Ich wurde am 24. April 1980 in Köln-Kalk geboren. Nach Stationen in Humboldt/Gremberg und Porz-Langel zog es meine Familie nach Refrath, wo sich meine Eltern mit einem italienischen Delikatessengeschäft und später mit einer Trattoria selbständig machten. Nach meiner Schulzeit auf der Johannes-Gutenberg-Realschule und dem Otto-Hahn-Gymnasium in Bensberg habe ich zunächst meinen Zivildienst in der gerontopsychiatrischen Pflegeeinrichtung der AWO an der Saaler Mühle in Bensberg geleistet. Dies war eine Erfahrung, die mich bis Heute prägt.

Meine größte Leidenschaft ist die Musik. Seit 19 Jahren spiele ich zusammen mit meinen besten Freunden in einer Rockband. Es gibt für mich kaum etwas Schöneres, als akribisch an eigenen Stücken zu arbeiten. Sich in der Gruppe aufeinander zu verlassen, aufeinander einzugehen und das Beste aus einem Song zu holen: That’s rock. Wichtig ist für mich – insbesondere bei meinem zeitaufwändigen Engagement – Sport. Gerne schalte ich beim Joggen im Brücker Wildpark oder im Königsforst vom Alltag ab oder spiele eine Runde Fußball mit meinen Jungs im Garten.

Für Euch unterwegs

teaser_humboldt

Unser Bezirk ist mit über 110.000 Einwohnern größer als manche Großstadt in Nordrhein-Westfalen und sehr unterschiedlich aufgebaut. Von den innerstädtischen Stadtteilen wie Kalk und Humboldt/Gremberg bis hin zu den „Vororten“ wie Brück, Merheim oder auch Rath/Heumar mit einer dörflichen Struktur. Diese unterschiedlichen Herausforderungen unserer Veedel bedeuten auch verschiedene Aufgabenstellungen. Und gleichzeitig müssen wir alle Stadtteile mit Ihren Bedürfnissen im Fokus haben. Wir müssen die Sprache der Menschen in diesen Veedeln verstehen – und sie müssen uns verstehen. Jedes Quartier hat seine eigenen Aufgaben und wir dürfen sie bei der politischen Arbeit nicht gegeneinander ausspielen.

teaser_rathaus

Das Herz der Demokratie ist das Parlament. Das Volk wählt regelmäßig „ihre Abgeordneten“ und entsendet diese Vertreter. Im Stadtbezirk Kalk ist das Parlament die Bezirksvertretung. Dort arbeiten die „abgeordneten“ Bezirksvertreter ehrenamtlich ihre Veedel, bringen Initiativen nach vorne und kontrollieren z.B. die Verwaltung. Bei der nächsten Wahl entscheidet die Wähler ob sie Vertrauen aussprechen oder ihre Stimme anders vergeben. Die SPD-Fraktion ist nach der Kommunalwahl 2014 die mit Abstand stärkste Partei in der Bezirksvertretung Kalk geworden. Wir konnten uns nach den Wahlen in konstruktiven Gesprächen erfolgreich für eine Wiederwahl von SPD-Bezirksbürgermeister Markus Thiele am 26.06.2014 stark machen.

teaser_teamarbeit

In den vergangenen zwölf Jahren konnte ich mich mit großen Enthusiasmus wichtigen Themen und Projekten in unserem Stadtbezirk Kalk widmen. Ob es der Erhalt der Freiwilligen Feuerwehr Brück war, der Verbleib der FH Köln in Deutz, die Attraktivierung der Rösrather Straße in Rath/Heumar, die Entwicklung der Hallen Kalk oder auch die Initiative um meinen Masterplan Neubrück. Man kann viel bewegen. Der Weg ist nicht immer einfach, oft steinig. Manchmal braucht man viel Geduld. Aber wenn ich von einer Sache überzeugt bin, dann arbeite ich engagiert für den Erfolg. Von daher ist es wichtig, viele Menschen zu begeistern, mitzunehmen und gemeinsam zu arbeiten. Nur im Team können wir erfolgreich für unsere Veedel sein.